Menü

Unsere Schule

Unser ABC

 

 

A

wie

Aufgabe

Die generelle Aufgabe für alle Kinder gibt es nicht mehr. Hausaufgaben sollen für Kinder eine Bereicherung und keine Belastung sein. Im Prinzip sollen alle notwendigen Dinge in der Schule erledigt sein und werden.

B

wie

Bewegung

Ein ganzer Tag in der VS Lannach kann ziemlich lange sein. Deshalb ist Bewegung extrem wichtig. Wir achten auf Bewegung zwischen den Arbeitsphasen, in der bewegten Pause und natürlich beim Sport.

C

wie

Computer

Der vernünftige Umgang mit den digitalen Medien ist uns ein großes Anliegen. Jede Klasse verfügt über mindestens zwei PCs. Wir bekommen IPads von der Gemeinde zur Verfügung gestellt.

D

wie

Direktion

(Fast) immer erreichbar unter 0313/82643

oder unter

vs.lannach@lannach.steiermark.at

andreas.thurner@lannach.steiermark.at

E

wie

Elternmitarbeit

Wir bitten die Eltern ihren erzieherischen und unterstützenden Auftrag wahrzunehmen. Je selbständiger Ihr Kind in die Schule kommt, desto leichter wird es sich tun. Es ist uns ein großes Anliegen, dass Eltern-Lehrer und Kinder miteinander kommunizieren und sich austauschen.

F

wie

Frühaufsicht

Von 6.45 Uhr bis 7.45 Uhr findet unsere Frühaufsicht für die Kinder statt, deren Eltern früh in die Arbeit müssen. Ein Anmeldeblatt bekommen Sie von den LehrerInnen. Die Frühaufsicht ist derzeit gratis.

G

wie

Ganztagesschule

Wir sind eine Ganztagesschule mit angeschlossener Nachmittagsbetreuung des Vereins WIKI Stmk. Die angemeldeten Kinder gehen nahtlos vom Vormittagsunterricht in die GTS. FreizeitpädagogInnen übernehmen den Freizeitteil und VolksschulpädagogInnen unterrichten je eine Stunde am Nachmittag (Aufgabenzeit).

H

wie

Homepage

Die Homepage ist ziemlich neu. Die VS Lannach will auch mithilfe dieser in die Öffentlichkeit gehen um mit Stolz zu zeigen, was alles an unserer Schule passiert und umgesetzt wird.

www.vs-lannach.at

I

wie

Internet

Jede Klasse verfügt über Internet und die Kinder können hier nach kindgerechten Inhalten suchen um sie in Präsentationen einbauen zu können. Das Netz ist gesichert und die LehrerInnen sind geschult, wie man den Kindern ein sicheres Surfen im Internet beibringt.

J

wie

Jause

Die gesunde Jause nehmen die Kinder von zuhause mit. Sie enthält zum Lernen wichtige Nährstoffe. Zucker- und koffeinhaltige Getränke sind nicht gesund für Kinder. Der Elternverein VS Lannach besorgt jeden Montag für jede Klasse einen reichliche gefüllten Obstkorb.

K

wie

Klassenraum

Die Klasse ist nicht nur eine Lernumgebung sondern auch ein Lebensraum für die Kinder. Dieser Raum ist ein geschützter Bereich in dem das Kredo gilt: „Wohlfühlen erlaubt!“

Bitte lassen Sie den Kindern diesen Freiraum. Ihr Kind schafft es alleine in die Klasse zu gehen.

L

wie

Lesen

Lesen öffnet nicht nur die Türen im Kopf, sondern auch die Türen in die Welt. Diese wichtigste Grundkompetenz muss kontinuierlich gefördert werden und so bitten wir die Eltern hier ein Vorbild zu sein. Die Schule setzt viele Ziele zur Leseförderung um und dabei gibt es auch die Möglichkeit klassenübergreifende Lesefreundschaften zu schließen.

M

wie

Milch

Reissner´s Schulmilch beliefert die Schule mit Apfelsaft und verschiedensten Milchprodukten. Die Kinder können die Schulmilch bei Frau Ortner, der Schulwartin, bestellen. Bestellformulare kommen immer ins Postheft.

N

wie

Nach der Schule

Die Aufsichtspflicht der Schule bzw. der LehrerInnen endet bei Unterrichtsschluss und geht an die Eltern über. Ihr Kind ist aber auf dem Schulweg versichert, auch wenn es mit dem Schulbus fährt. Bitte trainieren Sie mit Ihrem Kind den Schulweg und besprechen Sie mögliche Gefahren!

O

wie

Offenes Lernen

Die Kinder werden auf ein selbständiges und selbsttätiges Arbeiten trainiert. Offene Lehr- und Lernformen ermöglichen eine bessere Differenzierung und Individualisierung. Jedes Kind kann dadurch dort abgeholt werden wo es steht. Außerdem lernen die Kinder sich selbst zu organisieren und einzuteilen.

P

wie

Pädagogik

Wir sind eine öffentliche Schule die einen gesetzlichen Bildungsauftrag zu erfüllen hat. Viele PädagogInnen an der VS Lannach orientieren sich an reformpädagogischen Modellen wie z.B. Montessori-oder Jena-Plan. Die jeweils passenden Methoden werden so im Unterricht eingesetzt.

Q

wie

Qualität des Unterrichts

Eine hohe Unterrichtsqualität ist uns wichtig. Wir bilden uns in dieser Hinsicht ständig weiter. Wir leben eine gute Feedbackkultur.

Im Schulentwicklungsplan unserer Schule sind derzeit zwei Ziele festgelegt: Steigerung der Lesekompetenz und die Digitalisierung der Volksschule.

R

wie

Religionsunterricht

An unserem Schulstandort gibt es derzeit römisch- katholischen und evangelischen Religionsunterricht.

Eine Abmeldung vom Religionsunterricht ist nur in der ersten Schulwoche schriftlich möglich.

S

wie

Schulbus

Die GKB und die Firma Pölzl bringen die Kinder bei Bedarf in die Schule und wieder nachhause. Ein Anmeldungsformular bekommen sie bei den KlassenlehrerInnen oder in der Direktion.

T

wie

Tagesablauf

Ein Schultag ist anstrengend und kann schon ziemlich lange sein. Deshalb achten wir darauf, dass dieser Tag abwechslungsreich für das Kind ist. Phasen der Spannung und Entspannung, der Ruhe und Bewegung passen sich ganz den Bedürfnissen der Kinder an .

U

wie

Unverbindliche Übungen

Je nach Ressourcen und Anmeldungen bieten wir Chor, Darstellendes Spiel und Gesunde Ernährung an.

Zu Schulbeginn erfahren Sie welche zustande kommen.

V

wie

Verkehr

Der Verkehr am Morgen ist zum Start der Schule sehr hoch. Wenn Sie nicht weit von der Schule entfernt wohnen ist es sinnvoll, wenn Ihr Kind den Schulweg alleine bewältigt.

W

wie

Wichtiges

Wir nehmen uns Zeit für wichtige Angelegenheiten, die Ihr Kind betreffen. Deshalb können Sie jederzeit Gesprächstermine mit den LehrerInnen oder mit dem Hr. Direktor ausmachen. Sie erreichen die LehrerInnen am Klassenhandy. Die Nummern finden Sie im Internet auf der Homepage.

X

wie

„Xund-heit“

Ihr Kind soll sich an und in der Schule wohlfühlen. Neben der körperlichen Gesundheit ist auch die psychische Gesundheit wichtig. Gerade der Schulanfang ist eine große Umstellung und so ist es extrem wichtig, dass Sie mit Ihrem Kind reden und es stärken. Erzeugen Sie keine Angst vor der Schule.

Sollte Ihr Kind krank sein, dann bitte teilen Sie das am Morgen der KlassenlehrerIn mit, denn wir würden uns sonst um ihr Kind Sorgen machen, wenn es nicht in der Schule ist.


Y

wie

Yummi: Das ist lecker!

Die Speisen kommen vom Florlwirt und sind sehr abwechslungsreich. Die Kinder können zwischen zwei Menüs wählen, wobei eines immer vegetarisch ist. Starke Lebensmittelallergien können wir leider nicht versorgen.

Z

wie

Zusatzangebote

Nachmittags bieten wir verschiedenste zusätzliche Angebote für Kinder an. Wir sind bemüht viele Interessen abdecken zu können.

Hip-Hop, Erlebnisturnen, Italienisch, Englisch, Kunst und die Musikschule um Beispiele zu nennen.

Derzeit sind einige Angebote durch Förderungen kostenlos. Dies kann aber noch nicht garantiert werden.